div class="camera_wrap camera_emboss pattern_1" id="camera_wrap_4">
div class="camera_wrap camera_emboss pattern_1" id="camera_wrap_4">

TTV Lautzenbrücken

TTV Lautzenbrücken e.V.

Mitte der 70er ging es los mit Tischtennis in Lautzenbrücken. Im Keller des Dorfgemeinschaftshauses wurde zunächst „einfach so“ gespielt, im Jahr 1977 wurde dann der TTV Lautzenbrücken gegründet. Die Jugendarbeit hatte von Beginn an einen wichtigen Stellenwert und viele Kinder und Jugendliche aus dem Ort begeisterten sich für den Tischtennissport. Noch heute spielen einige dieser Eigengewächse der ersten Jahre aktiv in den Herrenmannschaften und sind schon über 30 Jahre im Verein aktiv.

Schon bald stellten sich erste Erfolge ein, in den 80ern etablierte sich die erste Mannschaft dann in der Kreisliga, später in der Bezirksklasse (heute 2. Bezirksliga). Unter der Führung von Friedel Rusert konnten mit guten Trainern in den 90ern weitere spielstarke Jugendliche ausgebildet werden, darunter unter anderem Felix Heinz, Friedels Nachfolger als Vereinsvorsitzender, und Alexander Strunk, der seit vielen Jahren großartige Arbeit bei der Betreuung unserer Jugendmannschaften leistet und sich um die Finanzen kümmert. 1994 zog der TTV Lautzenbrücken in das neue „Wohnzimmer“, die Mehrzweckhalle in Lautzenbrücken, um. Hier boten und bieten sich ideale Voraussetzungen für den Tischtennissport, noch heute finden die Heimspiele der ersten Herren dort statt.

Die bis heute größten Erfolge feierte die Erste Mannschaft zu Beginn der 2000er Jahre. 2000/2001 gelang der Aufstieg in die 3. Rheinlandliga, im Jahr darauf sogar der Durchmarsch in die 2. Rheinlandliga. Im zweiten Jahr konnte die Klasse aufgrund zweier Abgänge nicht mehr gehalten werden, im Jahr darauf stieg man sogar wieder in die 2. Bezirksliga ab.

Im Sommer 2008 schloss man sich dann mit der Tischtennisabteilung des FC Norken e.V. zu einer Spielgemeinschaft zusammen. Durch zwei Hallen, die Grundschule in Norken und sehr erfahrene Trainer und Betreuer auf Seiten der neuen Partner erlebte die Jugendarbeit einen neuen Aufschwung. Im Jahr 2011 schlossen sich die SF Neunkhausen der Spielgemeinschaft an, die seitdem den Namen „TTF Oberwesterwald“ trägt. Das TTF steht für Tischtennis-Freunde. Im ersten Jahr unter neuem Namen gelang der Aufstieg der Ersten in die 1. Bezirksliga, im Jahr 2014 konnte die erste Damenmannschaft in die Verbandsoberliga aufsteigen.

In den vergangenen Jahren konnten neben den tollen Erfolgen der verschiedenen Teams der TTF auch immer wieder Einzelspieler auf Regions- und Verbandsebene auf sich aufmerksam machen. Mehr als ein Dutzend Titel bei den Regionsmeisterschaften der Damen und Herren und Jugendlichen, aber auch einige Titel bei den Verbandseinzelmeisterschaften konnten unsere Sportler erringen. Alleine in diesem Jahr konnten vier Spieler der TTF mit dem Titel „Rheinlandmeister“ schmücken. Eine tolle Ausbeute!

Mit aktuell 5 Herren-, zwei Damen- und 5 Nachwuchsmannschaften ist die SG breit aufgestellt. Gerade unsere Jugendlichen und Kinder machen Hoffnung auf eine tolle Zukunft, unter den vielen begeisterten Nachwuchsspielern und -spielerinnen sind einige Talente dabei, die vielleicht schon bald die nächsten erfolgreichen Schlagzeilen für die TTF Oberwesterwald und den TTV Lautzenbrücken schreiben werden. Um die Zukunft muss man sich da wohl keine Sorgen machen.

Ansprechpartner:
Klaus Jochen Ulbrich


Hauptstrasse 9
56472 Lautzenbrücken
Tel: 0160/97935232